Wir weisen darauf hin, dass ein Dichtigkeitsnachweis für Grundstücke termingerecht zu erbringen sind.

Bei Nichterfüllen der Verordnung kann es im schlimmsten Fall zu Zwangsmaßnahmen (ggf. Strafverfahren) kommen, wegen fahrlässiger Gewässerverunreinigung s. §324 StGB "Gewässerverunreinigung".

 

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 324 Gewässerverunreinigung

(1) Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt oder sonst dessen Eigenschaften nachteilig verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.


Kosten:

Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Leitungssystemen auf einem Grundstück lässt sich schwierig eine pauschale Aussage zu den entstehenden Kosten einer Dichtigkeitsprüfung treffen. Diese belaufen sich im Schnitt auf 400,00 € bis 2000,00 €.

 

Die Kosten sind abhängig von der Größe des Grundstücks, dem Verzweigungsgrad der Leitungen, eventuell vorhandener Kontrollschächte, sowie der gute Zugänglichkeit der einzelnen Leitungen. 

Zusätzliche Arbeiten wie:

Die Reinigung der Leitungen, das Aufgraben von Leitungen, der Ortung des Leitungsverlaufs sind nicht Bestandteil der Dichtigkeitsprüfung werden somit gesondert berechnet.

  • w-facebook
  • Twitter Clean